BBC-Doku: Die Macht von Alpträumen – Der Aufstieg der Angstpolitik

Eine dreiteilige BBC-Dokumentation aus dem Jahr 2004 mit dem Titel „The Power of Nightmares: The Rise of the Politics of Fear“ kann online betrachtet und heruntergeladen werden. Aus dem einleitenden Text des Regisseurs Adam Curtis:

Früher versprachen Politiker, eine bessere Welt zu schaffen. Sie taten dies auf verschiedene Art und Weise, aber ihre Kraft und Autorität beruhte auf den optimistischen Visionen, die sie ihren Völkern ausmalten. Diese Träume zerplatzten, und heute haben die Menschen den Glauben an Ideologien verloren. Zunehmend werden Politiker nur noch als Manager des öffentlichen Lebens gesehen.

Jetzt aber haben sie eine neue Rolle für sich entdeckt, die ihre Macht und Autorität wieder herstellt: Anstatt Träume zu vermitteln, versprechen Politiker jetzt, uns zu beschützen, vor Alpträumen. Sie sagen, sie würden uns vor schrecklichen Gefahren retten, die wir nicht sehen und verstehen können. Und die größte Gefahr von allen sei der internationale Terrorismus, ein mächtiges und böses Netzwerk von Schläferzellen auf der ganzen Welt – eine Bedrohung, die mit einem Krieg gegen den Terror bekämpft werden müsse.

Ein großer Teil dieser Bedrohung aber ist eine Fantasie, die von Politikern aufgeblasen und verzerrt worden ist. Sie ist eine dunkle Illusion, die sich weltweit unter Regierungen, Sicherheitsbehörden und internationalen Medien verbreitet hat, ohne hinterfragt zu werden.

Dies ist eine Serie von Filmen darüber, wie und warum diese Fantasie geschaffen worden ist und wer davon profitiert. Im Herzen der Geschichte befinden sich zwei Gruppen: Die amerikanischen Neokonservativen und die radikalen Islamisten. Beides waren Idealisten, geboren aus dem Scheitern des liberalen Traums, eine bessere Welt zu schaffen. Beide hatten eine sehr ähnliche Erklärung für die Gründe dieses Scheiterns.

Diese beiden Gruppen haben die Welt verändert, aber keine von beiden Gruppen so, wie sie es beabsichtigt hatte. Zusammen schufen sie die heutige Horrorvision des verborgenen, organisierten Bösen, das die Welt bedroht – eine Fantasie, von der Politiker merkten, dass sie ihre Macht und Autorität in einem desillusionierten Zeitalter wieder herstellte. Und diejenigen mit den dunkelsten Ängsten wurden am mächtigsten.

Diese Serie, die erstaunliche Parallelen zwischen den Ideologien konservativer Bedrohungsrhetoriker und radikaler Islamisten aufzeigt, sei jedem empfohlen, der des Englischen mächtig ist und sich 180 Minuten Zeit nehmen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading...
3.684mal gelesen

Beitrag per E-Mail versenden Beitrag per E-Mail versenden Seite drucken Seite drucken

Verwandte Artikel

Weitere Artikel zum Thema Datenschutz im Staatssektor, Metaowl-Watchblog, Sicherheitspolitik

Kommentieren Sie diesen Artikel


 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: