Forum
Web basierte Anonyme Proxys (!)

Aktueller Benutzer: Gast
  • Dieses Forum erlaubt Gästen Beiträge zu schreiben
  • Gäste können sich nichz zu E-Mail-Benachrichtigungen anmelden
Anmelden
Suche 
Durchsuche Foren:


 
Derzeitiges Forum
Alle Foren
Ein übereinstimmendes Wort
Alle Worte stimmen überein
Gesuchte Wörter

Web basierte Anonyme Proxys (!)

Auf Beitrag antworten
UserBeitrag


Donnerstag, 11. August 2011

FestungDesWahnsinns

Gast

Die Seite "anonymouse.org" zum Beispiel wirbt mit Datenschutz und Menschenrechte, kann es aber
wie andere Web basierte Proxy Dienste nicht einhalten und verheimlicht
diese große Gefahr für seine Nutzer!

ZITAT.: Das Problem ist
prinzipieller Natur: Web-Proxy-Dienste wie anonymouse.org laden die
angeforderte Webseite herunter, schreiben eventuell enthaltene
weiterführende URIs um und reichen sie dem Benutzer durch. Das
Umschreiben der URIs ist unerlässlich, da ansonsten sowohl Anfragen nach
externen Ressourcen (Bildern, Stylesheets, …) als auch weiterführende
Links im Dokument am Web-Proxy vorbei führen würden (mit einem IP-Leak
als Folge). Um zuverlässig sämtliche URIs in einem (X)HTML-Dokument und
in eventuellen Stylesheets umschreiben zu können, müsste der Web-Proxy
nicht nur XML und XHTML bzw. SGML und HTML sowie CSS vollständig
implementieren, sondern auch genau wissen, wie der Browser des Benutzers
mit eventuelle Fehler behandelt. Das ist in der Praxis kaum
realisierbar – die meisten Web-Proxy-Dienste werden zwar bei Verwendung
von üblichen Konstrukten URIs durchaus korrekt ersetzen, allerdings in
eher unüblichen Fällen wie z.B. dem oben gezeigten versagen. Wie erwähnt
kann ich in sofern nur von der Nutzung solcher Dienste abraten. Im
Zweifelsfall ist ein im Browser eingetragener HTTP- oder SOCKS-Proxy bei
weitem sinnvoller, da zuverlässiger – lediglich eventuelle
Browser-Plugins sind dann zu deaktivieren.

Testet es selber hier.: http://ip-check.info/?lang=en

 

und hier der Beweis, deine reale IP trotz "ANONYMOUSE.ORG".:
http://anonymouse.org/cgi-bin/anon-www_de.cgi/http://foo23.fo.funpic.de/…

 

Im
Falle von Webproxys wie anonymouse müssen sowohl JavaScript als auch
sämtliche Browser-Plugins deaktiviert werden, um Leaks mindestens
halbwegs zuverlässig zu verhindern. Hinzu kommt die Problematik, dass
viele Webproxys HTML und/oder CSS nicht korrekt implementieren und daher
URIs insbesondere zu externen Ressourcen ggf. nicht zuverlässig
umschreiben oder unbrauchbar machen, was wiederum zu Leaks führen kann.
Im Falle von Anonymouse.org reicht etwa die Zuweisung einer
background-Eigenschaft der Form – "background:
/*url(‘*/url(//example.com/webbug.png)" – um eine Grafik an
anonymouse.org vorbei nachzuladen und damit ein IP-Leak auch ohne
JavaScript zu verursachen. Ich habe den Dienst mehrfach angeschrieben
und informiert!

ZITAT.: "tatsächlich können wir aktuell zur Umgehung dieses nun mit gebotener Dringlichkeit behandelten Problem nur die VIP Version von Anonymouse empfehlen, in der dieses Problem nicht auftrat. Auch wenn es letztendlich nur wenige "Webmaster" sind, die solches zur Umgehung unseres Datenschutz nutzen können, haben wir diesem Problem höchste Priorität zur Lösung gegeben."

DAS
WAR ABER ALLES!!! Es hat sich nichts an der Gefahr und nichts am
Informieren der Nutzer geändert!

GROB FAHRLÄSSIG und nicht zu begreifen????

 


Auf Beitrag antworten


Antworten auf Thema: Web basierte Anonyme Proxys (!)

Gast Name (erforderlich):

Gast E-Mail (erforderlich):

Guest URL (required)

Matheaufgabe erforderlich
Was ist die Summe von: 1 + 4        (erforderlich)

Beitragsantwort:


 



Über das Daten-Speicherung.de - minimum data, maximum privacy Forum

Im Moment online:

3 Gäste

Höchste Zahl Benutzer bisher: 52

Foren

Gruppen1

Foren3

Themen66

Beiträge128

Members:

Es gibt 1 Benutzer

Es gibt 56 Gäste

hat 2 Beiträge verfasst

Top-Poster


Simple Forum - Version 2.1 (Build 237)

Simple Forum WordPress Plugin created by Andy Staines: Yellow Swordfish

Forum Skin/Icons: default / default

Standard 'Silk' Icon Set erstellt von Mark James: fam fam fam

Math Spam Protection basiert auf Code von Michael Woehrer: Software Guide

Tabbed Admin benutzt Tabifier von Patrick Fitzgerald: BarelyFitz Designs


Meinen Dank gilt allen Menschen, die bei diesem Plugin geholfen haben indem sie getestet haben, Vorschläge gemacht haben und mich angetrieben haben


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)
Loading ... Loading ...
327.423mal gelesen

Beitrag per E-Mail versenden Beitrag per E-Mail versenden Seite drucken Seite drucken


 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: