Beitrag per E-Mail versenden

"Bußgeldverfahren gegen Datenkrake eBay eingeleitet" per E-Mail versenden

* Required Field






E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, durchschnittlich: 4,63 von 5)
Loading...
13.701mal gelesen

Beitrag per E-Mail versenden Beitrag per E-Mail versenden Seite drucken Seite drucken

9 Kommentare


  1. Alternativen — 24. März 2010 @ 12.47 Uhr

    Diese gibt es, z.B. Hood (erreichbar ueber den Homepage-Link. Ich bin bei eBay schon lange nicht mehr Nutzer und deren Tracker-Pixel habe ich in der Sperrliste. 🙂

    VG,
    Roland


  2. Anonymous — 22. Januar 2010 @ 7.31 Uhr

    In Luxemburg gibt es aber doch auch ein entwickeltes Datenschutzrecht, wenn auch vielleicht kein Speicherverbot:

    http://www.cnpd.public.lu/de/droits/acceder-donnes/index.html

    Und wie ist denn folgendes zu bewerten?

    http://www.cnpd.public.lu/de/actualites/international/2009/11/ebay/index.html


  3. Bußgeldverfahren gegen eBay | Take me to auction — 18. Januar 2010 @ 19.02 Uhr

    [...] Bußgeldverfahren gegen eBay Posted on Januar 18th, 2010 in Allgemein Wie bei daten-speicherung.de zu lesen ist, droht eBay wegen verweigerter Auskunfterteilung über den von jedem Nutzer [...]


  4. links for 2010-01-17 « Sikks Weblog — 18. Januar 2010 @ 2.11 Uhr

    [...] Daten-Speicherung.de – minimum data, maximum privacy » Bußgeldverfahren gegen Datenkrake eBay ei... Ebay sammelt seit 2004 sämtliche Seiten, für die sich der jeweilige Nutzer interessiert hat. Damit kann man viel dummes Zeug machen, weiss man doch, welche Dinge den Ebayer interessieren. Dabei hält man sich jedoch nicht für an das deutsche Recht gebunden und verweigert demnach auch die Abfrage des eigenen Datenbestandes. Deswegen droht Ebay nun eine lächerliche Strafe von 50.000 Euro. Und "weil außerdem sämtliche Personendaten an die USA ausgeliefert werden, wo sie dem Zugriff verschiedener Geheimdienste unterliegen, kann von der Nutzung von eBay nur abgeraten werden." (tags: wrb100117 Datensammlung) [...]


  5. Anonymous — 17. Januar 2010 @ 14.15 Uhr

    @Warum abraten:
    Soll das ein Scherz sein? Die speichern die Navigation auf unbegrenzte Zeit und nachvollziehbar. Ich möchte nicht nach 10 Jahren eine 10-Jahres-Historie aufgebaut haben.
    Und speziell diese Historie wollen die nicht rausrücken… Alles sehr zweifelhaft. Gut das ich nie alzu aktiv war bei Ebay, die werde ich in Zukunft meiden.


  6. das tut den aber weh... — 17. Januar 2010 @ 11.31 Uhr

    Selbst wenn ebay 50.000 € zahlen müsste, der Betrag – entschuldigt meine Ausdrucksweise – kratzt die doch net mal am A***h.
    Laut Wikipedia hatten die 348,3 Mio Gewinn im Jahr 2007 gemacht – selbst wenns nun die Hälte ist sind da 50.000 € für die nicht der Rede wert.

    Irgendwie lächerlich …


  7. Warum abraten? — 17. Januar 2010 @ 11.24 Uhr

    Erstmal muss klar gestellt werden ob die Behörde einen Auskunftsanspruch besitzt. Ebay ist der Meinung, dass dies nicht der Fall ist und handelt dementsprechend richtig. Sollte sich in einem Verfahren die Zuständigkeit der deutschen Behörde als korrekt erweisen und sollte sich Ebay dann weiterhin weigern, kann man abraten, vorher aber wohl kaum.

    Webmaster: Von der Benutzung von eBay rate ich unabhängig vom Ausgang dieses Verfahrens ab, weil eBay jeden Klick grundlos auf Vorrat speichert und die Informationen in die USA ausliefert, wo sie in Anti-Terror-Datenbanken einfließen können (z.B. wenn Sie sich auf eBay das Angebot eines Bush-kritischen Buches angesehen haben).


  8. Tweets die Daten-Speicherung.de – minimum data, maximum privacy » Bußgeldverfahren gegen Datenkrake eBay eingeleitet erwähnt -- Topsy.com — 17. Januar 2010 @ 11.02 Uhr

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Piratenpartei, gpkvt ☠ erwähnt. gpkvt ☠ sagte: Bußgeldverfahren gegen #eBay wegen verweigerter Auskunfterteilung (§ 38 BDSG) eingeleitet. http://tinyurl.com/y98lqnm #datenschutz […]


  9. 50.000? — 16. Januar 2010 @ 20.28 Uhr

    das klingt nach Portokase … >(

RSS-feed für Kommentare zu diesem Beitrag · TrackBack-URI

Kommentieren Sie diesen Artikel


 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: