- Daten-Speicherung.de – minimum data, maximum privacy - https://www.daten-speicherung.de -

Privat surfen: Meine Datenschutz-Konfiguration [ergänzt am 29.08.2011]

Mit diesem Beitrag möchte ich andere Nutzer und Blogger einladen, ihre Datenschutz-Einstellungen zum Surfen im Internet vorzustellen und zu diskutieren.

1. Firefox 2 [1]

Einstellungen unter Extras > Einstellungen > Datenschutz:

Extras > Einstellungen > Erweitert:

2. Firefox-Erweiterung Adblock Plus [2] mit ABP Tracking Filter [3]

Werbe- und Schnüffelfilter.

In Adblock Plus habe ich den ABP Tracking Filter [3] aktiviert. Dieser Filter entfernt bekannte Tracking-, Counter-, Statistik-, Webbug- und Marketing-Analyseelemente von allen Seiten. Beispielsweise wird das Skript von Google Analytics nicht mehr geladen, wenn es auf besuchten Seiten eingebettet ist.

Ergänzung vom 29.08.2011: Außerdem habe ich die Filterlisten Adversity Privacy List, Fanboy’s Tracking/Stats Blocking und Fanboy’s international Tracking/Stats Blocking abonniert, die denselben Zweck haben.

3. Firefox-Erweiterung CSLite [4]

Cookie Manager, mit dessen Hilfe man für jede Seite separat einstellen kann, ob sie Cookies [5] nicht, nur für die Dauer der Sitzung oder permanent setzen darf. Es erscheint dazu ein praktisches Symbol unten rechts im Browserfenster.

Einstellungen unter „Global“: Alle Cookies akzeptieren, bis Browser geschlossen wird

4. Firefox-Erweiterung BetterPrivacy [6]

Nicht alle Cookies werden von den Firefox-Cookieeinstellungen erfasst. Es gibt z.B. LSO Flash Cookies, die nur mit dieser Erweiterung gelöscht werden können.

Einstellungen unter „Optionen“:

5. Firefox-Erweiterung x (Paranoia) mod [7]

In der Toolbar von Firefox erscheint damit ein Button, mit dessen Hilfe man Chronik, Formulardaten, Cache, Cookies usw. auch während der Sitzung manuell löschen kann.

6. Firefox-Erweiterung RefControl [8]

Es geht Websites nichts an, welche Seite ich zuvor besucht habe. RefControl lässt sich so einstellen, dass als verweisende Seite immer die gerade aufgerufene Seite übermittelt wird.

7. Firefox-Suchplugin Scroogle-Suche (SSL) [9]

Als Standardsuchmaschine nutze ich Scroogle [10], wo man die Suchergebnisse von Google bei einer IP-Speicherdauer von nur 48 Stunden und mit SSL-Verschlüsselung erhält. Außerdem ist das Plugin so eingestellt, dass die Sucheingaben nicht in der URL erscheinen, und man erhält standardmäßig 100 Suchergebnisse angezeigt.

Wer andere speicherarme Suchmaschinen bevorzugt, wird hier [11] fündig.

8. Firefox-Erweiterung CustomizeGoogle [12]

Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, Google zu nutzen. Mit dieser Erweiterung kann man die Klick-Verfolgung von Google deaktivieren und die UID aus Google-Cookies entfernen. Auch das Senden von Cookies an Google-Analytics lässt sich blockieren, wobei dies schon vom ABP Tracking Filter abgedeckt ist. Gegen die langfristige Speicherung aller Aktionen mitsamt IP-Adresse kann CustomizeGoogle natürlich nichts ausrichten.

9. Proxomitron [13]

Proxomitron schaltet sich zwischen den Browser und das Internet. Da es eine Reihe von Seiten zerschießt, sollte man die vielen verfügbaren Filter [14] sparsam einsetzen. Ich habe beispielsweise den User-Agent-Filter aktiviert, so dass allen besuchten Seiten ein Standard-Browser und -Betriebssystem angezeigt wird.

Zur Benutzung muss man in Firefox unter Extras > Einstellungen > Erweitert > Netzwerk > Einstellungen die manuelle Proxy-Konfiguration wählen und als HTTP-Proxy „127.0.0.1″ und als Port „8080″ eintragen.

Mitmachen

Und jetzt seid ihr dran: Wie sieht eure Datenschutz-Konfiguration aus? Schreibt in eurem Blog oder im Forum [15] hier.

Ergänzung vom 29.08.2011:

Eine gute Liste von 21 Firefox-Datenschutz-Add-Ons bietet Protect Your Privacy! [16]