Privat surfen: Meine Datenschutz-Konfiguration [ergänzt am 29.08.2011]

Mit diesem Beitrag möchte ich andere Nutzer und Blogger einladen, ihre Datenschutz-Einstellungen zum Surfen im Internet vorzustellen und zu diskutieren.

1. Firefox 2

Einstellungen unter Extras > Einstellungen > Datenschutz:

  • Besuchte Seiten speichern für die letzten 1 Tage
  • Daten speichern, die in Formulare und die Suchleiste eingegeben werden: ja
  • Heruntergeladene Dateien merken: ja
  • Cookies akzeptieren: ja, bis Firefox geschlossen wird
  • Private Daten löschen, wenn Firefox beendet wird: ja. Erweitert: (alles ausgewählt außer Passwörter)
  • Vor dem Löschen von privaten Daten fragen: nein

Extras > Einstellungen > Erweitert:

  • Update: Alles deaktiviert (weil Mozilla sonst erfährt, wann ich online gehe)

2. Firefox-Erweiterung Adblock Plus mit ABP Tracking Filter

Werbe- und Schnüffelfilter.

In Adblock Plus habe ich den ABP Tracking Filter aktiviert. Dieser Filter entfernt bekannte Tracking-, Counter-, Statistik-, Webbug- und Marketing-Analyseelemente von allen Seiten. Beispielsweise wird das Skript von Google Analytics nicht mehr geladen, wenn es auf besuchten Seiten eingebettet ist.

Ergänzung vom 29.08.2011: Außerdem habe ich die Filterlisten Adversity Privacy List, Fanboy’s Tracking/Stats Blocking und Fanboy’s international Tracking/Stats Blocking abonniert, die denselben Zweck haben.

3. Firefox-Erweiterung CSLite

Cookie Manager, mit dessen Hilfe man für jede Seite separat einstellen kann, ob sie Cookies nicht, nur für die Dauer der Sitzung oder permanent setzen darf. Es erscheint dazu ein praktisches Symbol unten rechts im Browserfenster.

Einstellungen unter „Global“: Alle Cookies akzeptieren, bis Browser geschlossen wird

4. Firefox-Erweiterung BetterPrivacy

Nicht alle Cookies werden von den Firefox-Cookieeinstellungen erfasst. Es gibt z.B. LSO Flash Cookies, die nur mit dieser Erweiterung gelöscht werden können.

Einstellungen unter „Optionen“:

  • Entferne Flash-Cookies automatisch beim Start: ja
  • Entferne Flash-Cookies automatisch alle 2 Stunden, wenn nicht kürzlich modifiziert
  • Entferne auch das Default-Cookie: nein (sonst gehen die Flash-Einstellungen wie Lautstärke verloren)
  • Deaktiviere DOM Storage: ja
  • Deaktiviere Ping Tracking: ja

5. Firefox-Erweiterung x (Paranoia) mod

In der Toolbar von Firefox erscheint damit ein Button, mit dessen Hilfe man Chronik, Formulardaten, Cache, Cookies usw. auch während der Sitzung manuell löschen kann.

6. Firefox-Erweiterung RefControl

Es geht Websites nichts an, welche Seite ich zuvor besucht habe. RefControl lässt sich so einstellen, dass als verweisende Seite immer die gerade aufgerufene Seite übermittelt wird.

7. Firefox-Suchplugin Scroogle-Suche (SSL)

Als Standardsuchmaschine nutze ich Scroogle, wo man die Suchergebnisse von Google bei einer IP-Speicherdauer von nur 48 Stunden und mit SSL-Verschlüsselung erhält. Außerdem ist das Plugin so eingestellt, dass die Sucheingaben nicht in der URL erscheinen, und man erhält standardmäßig 100 Suchergebnisse angezeigt.

Wer andere speicherarme Suchmaschinen bevorzugt, wird hier fündig.

8. Firefox-Erweiterung CustomizeGoogle

Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, Google zu nutzen. Mit dieser Erweiterung kann man die Klick-Verfolgung von Google deaktivieren und die UID aus Google-Cookies entfernen. Auch das Senden von Cookies an Google-Analytics lässt sich blockieren, wobei dies schon vom ABP Tracking Filter abgedeckt ist. Gegen die langfristige Speicherung aller Aktionen mitsamt IP-Adresse kann CustomizeGoogle natürlich nichts ausrichten.

9. Proxomitron

Proxomitron schaltet sich zwischen den Browser und das Internet. Da es eine Reihe von Seiten zerschießt, sollte man die vielen verfügbaren Filter sparsam einsetzen. Ich habe beispielsweise den User-Agent-Filter aktiviert, so dass allen besuchten Seiten ein Standard-Browser und -Betriebssystem angezeigt wird.

Zur Benutzung muss man in Firefox unter Extras > Einstellungen > Erweitert > Netzwerk > Einstellungen die manuelle Proxy-Konfiguration wählen und als HTTP-Proxy „127.0.0.1″ und als Port „8080″ eintragen.

Mitmachen

Und jetzt seid ihr dran: Wie sieht eure Datenschutz-Konfiguration aus? Schreibt in eurem Blog oder im Forum hier.

Ergänzung vom 29.08.2011:

Eine gute Liste von 21 Firefox-Datenschutz-Add-Ons bietet Protect Your Privacy!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen, durchschnittlich: 4,78 von 5)
Loading...
25.671mal gelesen

Beitrag per E-Mail versenden Beitrag per E-Mail versenden Seite drucken Seite drucken

Verwandte Artikel

Weitere Artikel zum Thema Datenschutz im Privatsektor, Metaowl-Watchblog

23 Kommentare »


  1. Datenschutzkonfiguration — 18. Oktober 2008 @ 21.27 Uhr

    „Dieses Forum braucht Javascript um Beiträge zu erstellen“

    hm.

    FF2 (Einstellungen ähnlich), Adblock, Cuztomize, NoScript, User Agent (täuscht andere Browser vor), RefControl, GA-anzeige,

    (FoxyProxy und TOR allerdings nur selten für gewisse Seiten, sonst default)

    das mit den Flashcookies schau ich mir mal an, danke.


  2. Konfiguration — 19. Oktober 2008 @ 16.03 Uhr

    - Opera 9.6 mit Popup-Blocker, Cookies und Cache bei Schließen löschen;
    - Javascript und Plugins außer auf Whitelistseiten deaktiviert;
    - Admuncher (kommerziell) mit geändertem Referrer und User agent, der unter anderem zahlreiche Ad-, Tracking- und sonstige Nutzlosseiten blockt (z.B. analytics.live.com, analytics.msn.com, googlesyndication.com, zanox, etracker.de, google-analytics.com, google.analytics.com, doubleclick.net…)
    - Standardsuchmaschine google.auth-o-mat.com;
    - Jondonym;
    - Firewall mit restriktiven In- und Out-Einstellungen;
    - Antivir;
    - Router mit NAT;
    - Kein ISP mit statischen IPs;
    - Kein Wählen von CDU/SPD.


  3. Siegfried — 20. Oktober 2008 @ 13.07 Uhr

    Guckst Du hier: http://www.rorkvell.de/news/2008/Datenschutz_privat

    Ansonsten: Habe mir hier noch ein paar Tipps geholt. Danke.


  4. Meine Addons — 20. Oktober 2008 @ 16.08 Uhr

    Standard-User-Agent und Flash-Cookies sind ja spannend. Schau ich mir mal an. Der Rest sieht ähnlich aus wie hier schon genannt: AdBlock, NoScript und Google vermeiden.

    Der ganze Artikel über meine Plugins:
    http://partikelfernsteuerung.wordpress.com/2008/09/18/firefox-erweitert/


  5. addons — 20. Oktober 2008 @ 20.37 Uhr

    safecache https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/1474
    safehistory https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/1502
    trackmenot https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/3173

    gruss


  6. Flash unter Linux — 20. Oktober 2008 @ 21.36 Uhr

    Unter Linux benutzt Flash 10 die Datei /etc/adobe/mms.cfg für globale Konfigurationen.
    Dort kann man auch ohne die Adobe-Seiten Einstellungen wie den erlaubten Speicherplatz für Flash-Cookie einstellen bzw. diese auch komplett abschalten.

    Beispieldatei:
    http://sources.gentoo.org/viewcvs.py/gentoo-x86/net-www/netscape-flash/files/


  7. Installation von BetterPrivacy verlangt login — 20. Oktober 2008 @ 21.42 Uhr

    ich find’s ja doch ziemlich ironisch, dass man sich zur installation von BetterPrivacy anmelden muss – mit email adresse.


  8. Installation von BetterPrivacy verlangt login — 20. Oktober 2008 @ 22.12 Uhr

    20. Oktober 2008 @ 21.42
    wo denn? Ich finde nichts ..


  9. Installation von BetterPrivacy verlangt login — 20. Oktober 2008 @ 22.17 Uhr

    hier gehts ohne
    http://netticat.ath.cx/BetterPrivacy/BetterPrivacy.htm


  10. trueten.de - Willkommen in unserem Blog! — 21. Oktober 2008 @ 9.45 Uhr

    Datenschutz mit Firefox…

    Patrick Breyer stellt seine verwendeten Browserplugins vor, mit denen er die Datensicherheit beim Surfen erhöhen will und lädt andere Nutzer und Blogger ein, ihre Datenschutz-Einstellungen zum Surfen im Internet vorzustellen und zu diskutieren.Einige…


  11. lars von lerex — 21. Oktober 2008 @ 19.29 Uhr

    Super Zusammenstellung. Danke für die Arbeit. Werde bei Gelegenheit mal drauf verweisen.


  12. bzgl. 3. Firefox-Erweiterung CSLite — 22. Oktober 2008 @ 9.19 Uhr

    wie ware es mit der Option „jedes mal Nachfragen“ für die Cookies? nutzt man diese gibts immer ein kleines Fenster mit der Frage, ob man das Cookie für diese Sitzung zulassen, für immer zulassen oder für immer ablehnen will, komplett ohne ff add-on. Wenn einem die ständigen Fragen nerfen kann man einen hacken setzen und damit für bestimme websides bestimmte regeln anlegen…


  13. AX11s BlinkenBlog — 22. Oktober 2008 @ 13.29 Uhr

    Privatsphäre mit Firefox…

    Interessante Idee bei Daten-Speicherung.de: Benutzer stellen die AddOns vor, die sie zur Abwehr zumindest der aufdringlichsten Schnüffelmassnahmen im Netz verwenden. Da will ich mal nicht fehlen:
    Firefox 3.0.3 (AKA „Iceweasel“) unter Debian GNU/Lin…


  14. Extensions — 22. Oktober 2008 @ 18.56 Uhr

    -FoxyProxy (Proxys managen, tor und andere)
    -Distrust (die PrivateSurfing Extension, die nicht die gesammte History, sondern nur die der session killt)
    -Refcontrol
    -noscript
    -Bugmenot
    -Greasemonkey mit diversen Privacy-Scripts.


  15. vielleicht auch noch interessant — 22. Oktober 2008 @ 19.08 Uhr

    http://blog.laxu.de/2008/07/24/firefox-privacy-tuning/


  16. AX11s BlinkenBlog — 23. Oktober 2008 @ 20.22 Uhr

    [...] mit Firefox Interessante Idee bei Daten-Speicherung.de: Benutzer stellen die AddOns vor, die sie zur Abwehr zumindest der aufdringlichsten [...]


  17. Firefox 3 Privacy- u. Sicherheitserweiterungen — 26. Oktober 2008 @ 0.19 Uhr

    Meine Erweiterungen:
    - „WOT“(warnt vor gefährlichen Seiten)
    -“TrackMeNot“
    - „Torbutton“(natürlich nur zusammen mit TOR)(Macht „Distrust“ oder „Stealther“ übrigens überflüssig)
    - „Secure Login“(macht das einloggen mit gespeicherten Passwörtern sicherer)
    - „TabRenamizer“(gegen die ewigen über-die-Schulter-Linser(Benennt Tabs um))
    - „Refcontrol“(es geht niemanden etwas an, von welcher Webseite ich komme)
    - „Prefbar“(Zum schnellen abschalten von diversen Sachen wie Java, Pipelining, zum löschen der Cache…)
    - „NoScript“(Ganz wichtig! Über Javascripte kann eure IP-Adresse ganz einfach bestimmt werden, dann könnt ihr euch die Proxys schenken!)
    - „KeyScrambler“(Schützt vor Keyloggern, die alle eure Tasteneingaben protokollieren)
    - „CoockieCuller“(Löscht beim Start von FF alle nicht geschützten Cookies)
    - „PermitCookies“(Gleiche Funktion wie „CS-Lite“ oder „CookieButton“)
    - „Adblock Plus“+“Adblock Filterset.G Updater“

    Webmaster: Über JavaScript ist es nicht möglich, die IP-Adresse zu ermitteln, wenn man einen Proxyserver/Anonymisierungsdienst nutzt.


  18. Installation von BetterPrivacy verlangt KEINEN login — 16. Dezember 2008 @ 20.16 Uhr

    ZITAT „ich find’s ja doch ziemlich ironisch, dass man sich zur installation von BetterPrivacy anmelden muss – mit email adresse.“

    Das ist unrichtig dargestellt, denn es hängt davon ab wo man sich das Addon holt.
    Auf meiner Homepage (ich bin der Autor von BetterPrivacy) gibt es das Addon selbstverständlich OHNE irgendwelche rivaten Daten preisgeben zu müssen.

    Wenn trotzdem irgendwo eine email Adresse verlangt wird, so entzieht sich das meiner Kontrolle. Gut dass jeder die Quelle frei wählen kann.

    NettiCat


  19. SSchäuble hats geschafft | Fawkes Zündschnur — 17. Dezember 2008 @ 16.00 Uhr

    [...] Firefox benutzen und möglichst wenig Spuren im Netz hinterlassen [...]


  20. Scroogle: Sicher googeln | mac and mobile — 1. Februar 2009 @ 17.58 Uhr

    [...] Infos zum Datenschutz fürs Private Surfen findet ihr hier auf [...]


  21. Firefox Einstellungen und Plugins für Kinder — 27. März 2009 @ 2.16 Uhr

    Sammlung von Firefox Einstellungen und Plugins die die Benutzerfreundlichkeit und insbesondere den Datenschutz verbessern. Die hier gesammelten Ideen sollen in das kindgerechte Linux Pinguino einfließen und müssen daher von sechs bis zehn Jährigen Kindern bedient werden können: http://www.computerspende.org/mitmachen/pinguino-entwicklung/firefox-einstellungen-und-plugins


  22. Konfiguartion — 25. August 2009 @ 9.02 Uhr

    Hi,
    also ich benutze Refcontrol, Firebug, Flashkiller, BetterPrivacy, WebDeveloper, Ghostery, NoScript und ShowIP


  23. Privatsphäre mit Firefox « AX11s Blinkenblog — 13. November 2009 @ 22.55 Uhr

    [...] Idee bei Daten-Speicherung.de: Benutzer stellen die AddOns vor, die sie zur Abwehr zumindest der aufdringlichsten [...]

RSS-feed für Kommentare zu diesem Beitrag · TrackBack-URI

Kommentieren Sie diesen Artikel


 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: