Beitrag per E-Mail versenden

"Recht auf anonyme Kommunikation: Patrick Breyer reicht Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein [ergänzt am 04.09.2017]" per E-Mail versenden

* Required Field






E-Mail Image Verification

Loading ... Loading ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 4,67 von 5)
Loading...
17.741mal gelesen

Beitrag per E-Mail versenden Beitrag per E-Mail versenden Seite drucken Seite drucken

9 Kommentare


  1. Anonym kommunizieren trotz Ausweispflicht: PIRATEN stellen vorregistrierte Prepaid-SIM-Karten zur Verfügung – Patrick Breyer — 30. Mai 2019 @ 11.35 Uhr

    […] freigeschaltet werden. Seit 2012 liegt dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof eine Beschwerde von Dr. Patrick Breyer, Bürgerrechtler und Spitzenkandidat der Piratenpartei zur Europawahl, zur Entscheidung vor. […]


  2. Gewinnspiel: Letzte Chance auf anonyme SIM-Karten – Piratenpartei Baden-Württemberg — 22. Juni 2017 @ 15.06 Uhr

    […] wir uns auch auch jenseits davon für eure Bürgerrechte ein. Der Pirat Dr. Patrick Breyer, hat eine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eingereicht, um die Verfügbarkeit anonymer SIM-Karten weiterhin zu ermöglichen, eine Entscheidung steht noch […]


  3. Prepaidkarten: Menschenrechtsgerichtshof entscheidet über Recht auf anonyme Kommunikation – Piratenpartei Deutschland — 30. Dezember 2016 @ 21.17 Uhr

    […] Ausweises verpflichten. Doch gegen das schon länger bestehende Verbot anonymer Prepaidkarten hat Patrick Breyer von der Piratenpartei Beschwerde eingereicht. Und nun hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (PDF) nach Prüfung der […]


  4. blognetnews » Verbot anonymer Sim-Karten: Datenschützer unterstützen Klage gegen deutschen Registrierungszwang — 4. Oktober 2016 @ 13.22 Uhr

    […] Beschwerde vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof gegen den deutschen Identifizierungszwang für […]


  5. AK Vorrat: Justizminister fordern Ausweiszwang für Prepaidkarten und Rücksetzung von Passwörtern - Ostfalen-Spiegel — 29. November 2012 @ 17.42 Uhr

    [...] Europäischen Menschenrechtsgerichtshof gegen das deutsche Verbot anonymer Handykarten geklagt wird,[6] wollen die Justizminister bei dem Verkauf solcher Karten nun sogar “regelmäßig eine […]


  6. Anonymous — 16. August 2012 @ 22.24 Uhr

    Weiter so Breyer-Brothers!


  7. Anonym mobilt? Piratenpartei agerar! « ameliaandersdotter.eu — 16. August 2012 @ 21.35 Uhr

    [...] German version of this press release: http://www.daten-speicherung.de/?p=4427 ← Internet, frihet och politik – en temakväll i […]


  8. Jorgo — 16. August 2012 @ 11.50 Uhr

    Kann ich nicht nachvollziehen. Die Vertraulichkeit des nicht-öffentlichen Worts in Schrift und Ton ist bereits schützenswert und erfüllt den mit der Klage angestrebten Zweck. Aus dem Schutz des privaten Wortes aber auch einen Schutz der Identität des Äußernden konstruieren wollen, geht zu weit.


  9. Patrick Breyer » Recht auf anonyme Kommunikation: Pirat Breyer reicht Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein (Piratenpartei) - Klarmachen zum Ändern! — 15. August 2012 @ 23.44 Uhr

    [...] auch die Hintergrundinformationen auf [...]

RSS-feed für Kommentare zu diesem Beitrag · TrackBack-URI

Kommentieren Sie diesen Artikel


 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: